Lesemonat Januar 2018

Mein Lesemonat Januar


Im Januar bin ich trotz des vielen Lernens zum Lesen gekommen, was mich echt gefreut hat. Welche Bücher ich diesen Monat beendet habe, erfahrt ihr hier!

STALKER - LUISE VOSS & MARK EDWARDS (*Werbung)

Ein Thriller, bei dem ich ehrlich gesagt ziemlich gemischte Gefühle habe, da es mir an sich gefallen hat und trotzdem viele Dinge wie die Atmosphäre nicht gelungen waren. Was mir besonders gut gefallen hat, waren die Charakterentwicklungen und die Wendungen. 

Die ausführliche Rezension findet ihr hier.


DUNKLES OMEN - KELLEY ARMSTRONG (*Werbung)

Dieses Buch hatte einen so, so guten und spannenden Start, dass ich es da kaum aus der Hand legen konnte. Dann ist die Geschichte aber immer langatmiger geworden und ich habe schnell den Faden verloren, was echt schade ist, da ich den Schreibstil wirklich sehr gelungen fand. Die Charaktere waren auch schön ausgearbeitet.

Die ausführliche Rezension findet ihr hier.



BUNGO STRAY DOGS 01 - KAFKA ASAGIRI  

Ich hätte nie gedacht, dass ich Mangas jemals mögen würde aber dann hat mich eine Leseprobe dazu bewegt, dieses wunderbare Exemplar zu kaufen und was soll ich sagen? Habe ich etwa meine Zeit verschwendet oder warum habe ich noch nie Mangas gelesen? "Bungo Stray Dogs" hat eine so, so tolle Geschichte mit liebenswerten Charakteren und unerwarteten Wendungen. Ich liebe es und es ist definitiv mein Monatshighlight!



Wie viele Bücher habt ihr denn im Januar gelesen? Was hat euch besonders gefallen und was eher nicht so? 

Schreibt es doch gerne in die Kommentare!

  

Kommentare

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzerklärung, die du oben rechts findest.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sunshine Blogger Award

Buchrezension: Schülerin der dunklen Seite - Christie Golden

Buchrezension: Das Reich der sieben Höfe 2 - Sarah J. Maas